Zero Waste – Es wird höchste Zeit!

In der heutigen Ausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ findet sich eine Beilage zu Verschwendung, Abfall und wie Ressourcen geschont werden können – oder kurz gesagt: es geht um Nachhaltigkeit. Die Ideen, die wir bei hessnatur seit mehr als 35 Jahren hochhalten, für die wir gekämpft haben und immer noch kämpfen,…

weiterlesen

Uralt und immer noch super cool

Okay, die Menschheit ist schon alt, und Textilien hat sie wohl schon immer hergestellt. Dennoch bricht Leinen, die aus dem Flachs hergestellte Pflanzenfaser, alle Rekorde: In der Duzdzuana-Höhle im heutigen Georgien wurden von Menschen hergestellte Leinenfasern gefunden, die mehr als 30.000 Jahre alt sind! Nahezu unvorstellbar. Leinen zeichnet sich dadurch…

weiterlesen

Vom Luxusartikel zur Massenware

Baumwolle scheint uns in der heutigen Zeit kaum einen zweiten Gedanken wert zu sein. So selbstverständlich sind uns heute T-Shirts, Hosen, Kleider, Röcke, Jacken, Mäntel und Pullover aus der weichen Textilfaser. Doch das war beileibe nicht immer so. Beliebt ist die Baumwolle als Textilfaser zwar schon seit Jahrtausenden in so…

weiterlesen

Die Serial Upcycling Collection No.2!

Sie sind frech, cool, qualitativ hochwertig bis luxuriös und bequem: Die vier Upcycling-Looks, die sechs Masterstudentinnen des Kurses „Sustainability in Fashion“, für hessnatur gestaltet haben, und die wir im Green Show Room der Berlin Fashion Week am 10. Juli vorstellen. Bereits zum zweiten Mal haben wir einen Workshop für Upcycling…

weiterlesen

Es reicht! Aufruf zum Fashion Revolution Day

Heute am 24. April ist der weltweit erste Fashion Revolution Day. Sichtbar wird das durch die Kampagne „InsideOut“, an der sich auch hessnatur beteiligt. Am 24. April tragen alle Befürworter der Kampagne ihre Klamotten auf links. Es geht darum, ein Zeichen zu setzen für mehr Transparenz und bessere Arbeitsverhältnisse innerhalb…

weiterlesen

EARTH DAY: Flüsse – die Lebensadern unserer Erde

Der Earth Day wird heute 44 Jahre alt! Im Jahr 1970 entstand der Aktionstag als spontane Studentenbewegung in den USA. Er sollte dem Washingtoner Establishment und der Öffentlichkeit demonstrieren, dass es in Nordamerika eine Umweltbewegung gab und dass die Natur von nun an über eine starke Lobby verfügen würde. Mittlerweile…

weiterlesen